Direkt zum Hauptbereich

Film Rezension

Blue Lagoon - The awakening
 
Handlung Emma und Dean sind als Schüler auf einer Klassenfahrt nach Trinidad. Die beiden haben nur wenig gemeinsam - Emma gehört zu den beliebtesten Mädchen der Schule, Dean hingegen ist Einzelgänger. Doch als Emma auf einer Bootsparty über Bord fällt, springt Dean ihr hinterher. Sie retten sich auf ein Schlauchboot und gelangen schließlich zu einer einsamen Insel. Anfangs sind die beiden nur Freunde, doch während sie gemeinsam ums überleben kämpfen, entwickeln sie Gefühle füreinander.

-

Genre Liebe, Abenteuer 
Darsteller
Indiana Evans - Emma Robsinson
Brenton Thwaites - Dean McMullen
FSK 6
-

Rating
Handlung: ☆☆☆☆ (4/5)
Spannung: ☆☆☆ (3/5)
Besetzung: ☆☆☆☆☆ (5/5)
Emotionen:  ☆☆☆ (3/5)
Gesamt: ☆☆☆☆ (4/5)
-

Kommentar
Der Film "Blue Lagoon - The awakening" (Deutscher Titel: "Blue Lagoon - Rettungslos verliebt") hat mir gut gefallen. Das Thema ist eine interessante Idee, die Handlung ist ansprechend. Trotzdem fehlt mir leider an einigen Stellen die Spannung. Bestimmte Szenen ziehen sich und wirken so langweilig. Emotionen wurden bei mir teilweise hervorgerufen, diese gingen jedoch mit den langweiligen Szenen wieder verloren. Ich muss dazu sagen, dass ich bei Filmen generell nicht so emotional bin. ;) Was ich persönlich sehr gut finde ist die Besetzung. Sowohl Emma als auch Dean sind durch Indiana und Brenton sehr gut verkörpert. Alles in allem kann man sagen, dass es eine romantische Liebesgeschichte ist, die man sich trotz einiger negativen Aspekte angesehen haben sollte. ;)

Eure Lena ♥

Kommentare